News - Auftritte - Aktuelles

AKTUELLES

DEZ

10

FRIDAY EVENING TALK

 

TRAUM(a)LAND? Eine Deutschlandreise auf dem Weg in`s Wochenende – Cesy Leonard bei der Friedrich Ebert Stiftung im Gespräch mit Ronny Freier und Bengt Bergt über die deutsche Zeitgeschichte, die Teilung und die verschiedenen Erfahrungen des Zusammenwachsens seit 1990 noch heute auf das Leben in Deutschland auswirken.

NOV

06

FEMINUSMUS MIT VORSATZ

 

Zu Gast im ‘Feministischen Tagebuch’ bei Laura Vorsatz. Cesy Leonard schlägt in ihrem Manifest zehn Punkte für einen revolutionäreren Alltag an. Es geht um (künstlerisches) Arbeiten, Wäsche, Carearbeit und eine kritische Betrachtung von Mutterbildern, den sogenannten gleichberechtigten Partnerschaften und den Mental Load.

NOV

05

GÖTTINGER LITERATURHERBST

 

Welches Engagement — als Politiker*in oder als Aktivist*in — kann tatsächlich Veränderungen herbeiführen? Cecy Leonard im Gespräch mit Raúl Krauthausen und 

Benjamin Schwarz über das Buch Wie kann ich was bewegen? Die Kraft des konstruktiven Aktivismus.

NOV

01

LANDECKER DEMOCRACY FELLOWSHIP

 

Cesy Leonard ist Teil der “Landecker Democracy Fellowship” der Alfred Landecker Stiftung.

NOV

01

TRAUMLAND – WER WIR SIND UND SEIN KÖNNTEN

 

Veröffentlichung als eine von über 50 Autor*innen in einer Reise der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Identitäten und Geschichten der Ost- und Westdeutschen. 

Herausgegeben für die Friedrich-Ebert-Stiftung von Franziska Richter im J.H.W. Dietz Verlag, Bonn.

OKT

25

WIE KANN ICH WAS BEWEGEN

 

Immer mehr junge Menschen wollen sich für politische, soziale und ökologische Ziele einsetzen. Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz ermutigen durch Gespräche mit erfolgreichen Aktivist*innen und inspirieren zu eigenem Engagement. Cesy Leonard über Aktivismus als Bereicherung.

Raul Krauthausen und Benjamin Schwarz im Edition Körber Verlag.

Okt

23

FRANKFURTER BUCHMESSE

 

Auf der Buchmesse sprachen Patrick Dahlemann und Cesy Leonard über das Buch „Traumland. Wer wir sind und sein könnten. Identität & Zusammenhalt in Ost und West“.

OKT

07

TAKEOVER BELLEVUE

 

“In der letzten Weihnachtsansprache hat der Bundespräsident die Klimakrise kaum erwähnt. Das hat mich verärgert, deswegen habe ich ihm eine Email geschrieben”. 

In unserem Workshop beim TAKEOVER BELLEVUE erzählte eine Teilnehmerin von einer persönlichen Email, die sie dem Bundespräsidenten nach seiner letzten Weihnachtsrede schrieb. Hieraus inspiriert entstand in der Gruppe die Idee, eine Weihnachtsrede für 2021 zu schreiben und diese dem Bundespräsidenten vorzutragen, als Inspiration und Aufforderung, sich mehr mit den Themen der Jugendlichen zu beschäftigen. Neben der Rede haben die Teilnehmer:innen dem Präsidenten eine Checkliste mit ihren wichtigsten Klimaforderungen persönlich übergeben.

Okt

01

KANN DAS WIRKLICH WEG?

 

Kunst und Kultur sind elementar für jede humane, freiheitliche Gesellschaft und für die Demokratie. Sie ermöglichen die grundlegende Reflexion der Gegenwart, brechen mit Routinen unserer Wahrnehmung und bieten Räume für spekulative und ästhetische Alternativen. Cesy Leonard in einem Plädoyer über die Bedeutung und die Kraft der Kultur. 

Herausgegeben von Marion Ackermann, Jörg Bong, Carsten Brosda, Gesine Schwan im Christoph Links Verlag.

SEPT

23

ZDF ÜBER DIE RADIKALEN TÖCHTER

 

Im Rahmen der Unmute Now Tour waren wir dieses Jahr in Cottbus und haben zusammen mit dem Piccolo Theater politisches Speeddating für junge Erwachsene organisiert. Das ZDF war mit dabei und hat unsere Arbeit dokumentiert. 

Juli

10

Z2X KONFERENZ

 

„Digital, direkt, per Los: Wie wollen wir uns in Zukunft politisch beteiligen?“ Cesy Leonard als Speakerin über die Zukunft politischer Beteiligung.

Juli

01

KREATIVES
UNTERNEHMERTUM

 

Die Radikalen Töchter erhalten ein einjähriges Stipendium beim Kreativen Unternehmertum und somit die Chance, gemeinsam  herauszufinden, wie sie mit Aktionskunst als Ausgangsbasis in Unternehmen wirken können um dort klarer, radikaler und nachhaltiger den Wandel zu forcieren, den unsere Gesellschaft für die Zukunft braucht.

Juni

30

UNMUTE NOW

 

Die Radikalen Töchter sind Teil von UNMUTE NOW, bei dem Initiativen gefördert werden, die junge Menschen in politische Prozesse integrieren und Ihnen demokratische Teilhabe ermöglichen. 

April

22

MUT FÜR ANFÄNGER

 

Start des neuen Podcast Formats „Mut für Anfänger“ der Radikalen Töchter mit Jessica Ridder und Cesy Leonard

April

19

GEIL MONTAG!


Cesy Leonard bei der aktuellen Folge der Podcast Serie „Geil Montag“ 

April

15

COME BACK STUTTGART


Ausstellung Galerie Valentien Stuttgart 

April

14

GENERATIONSGESPRÄCHE OSTDEUTSCHLAND


Cesy Leonard zu Gast bei der Friedrich Ebert Stiftung 

April

08

WIE KANN ICH ETWAS BEWEGEN?


Podcast mit Cesy Leonard und Raul Krauthausen

FEB

21

UTOPIE KONFERENZ 2021


Die Demokratie retten? Cesy Leonard im Gespräch mit Georg Dietze, Kübra Gümüsay, Jan Werner-Müller, Wolfgang Schäuble, Richard David Precht und Maja Göpel.

FEB

01

DENKRAUM MEDIEN


Cesy Leonard ist festes Mitglied des „Denkraum“ der Friedrich-Ebert-Stiftung.

© 2021 – Cesy Leonard

Fotos: Meike Kenn und Patryk Witt